Powerline ist eine gute Lösung, um auch in schwer zugänglichen Bereichen im Haus das Internet zu nutzen. Sogar dicke Wände und Decken sind für Powerline zumeist kein Problem, da die Stromleitung für das Internet genutzt wird. Powerline bietet Vorteile in Form einer hohen Reichweite und einer ziemlich hohen Übertragungsgeschwindigkeit. Möchten Sie mit Powerline das bestmögliche Ergebnis erzielen, kommt es darauf an, dass Sie es richtig im Haus verteilen.

Das sollten Sie für einen guten Empfang beachten

Die Einrichtung von Powerline ist einfach, da Sie den Adapter nur an die Steckdose anschließen müssen. In der Regel beträgt die Reichweite eines Powerline-Adapters bis zu 300 Meter. Der Adapter dient als Brücke zwischen Router und Endgerät. Um einen guten Empfang zu erzielen, sollten Sie den Adapter auf der halben Strecke zwischen Router und Endgerät anordnen. Reicht ein Adapter-Set nicht aus, sollten Sie das Netzwerk mit einem weiteren Adapter ausbauen. Dabei kommt es darauf an, dass dieser Adapter mit den vorhandenen Adaptern kompatibel ist. An die Adapter können Sie die Endgeräte über das Ethernet anschließen. Zusätzlich können Sie bei vielen Adaptern WLAN nutzen und WLAN-Geräte anschließen. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist dabei deutlich höher als bei einem WLAN-Repeater. Sie sollten auf Sicherheit achten, damit Ihre Daten vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind. Durch Knopfdruck können Sie zumeist eine Verschlüsselung der Daten erreichen. Sicherheit ist durch eine 128-Bit-Verschlüsselung gewährleistet. Mehr Sicherheit können Sie bei verschiedenen Adaptern durch ein Passwort erreichen. Sie sollten ein Passwort wählen, das aus Buchstaben und Zahlen besteht.

Probleme von vornherein vermeiden

Nicht immer funktionieren die Powerline-Adapter völlig reibungslos. Sie sollten, um Störungen zu vermeiden, darauf achten, dass Sie Router und Repeater vom selben Hersteller verwenden. Möchten Sie das Heimnetzwerk mit zusätzlichen Adaptern erweitern, so kommt es darauf an, dass sie mit den vorhandenen Repeatern kompatibel sind und vom selben Hersteller stammen. Sie sollten die Repeater auf der gleichen Stromphase anbringen. Nicht immer wissen Sie, welche Phasen in Ihrem Haus vorhanden sind. In diesem Fall sollten Sie einen Elektriker befragen. Schutzschalter, wie sie in Feuchträumen verwendet werden, können zu Problemen bei der Übertragung führen. Ein Elektriker kann helfen und einen Phasenkoppler einbauen. Der Radio- oder Fernsehempfang kann durch Powerline-Adapter gestört werden.