Wollen Sie Ihr bestehendes Heimnetzwerk erweitern, können Sie dazu Powerline nutzen. Die Erweiterung mit Powerline ist einfach, da die vorhandene Stromleitung genutzt wird. Eine aufwändige Installation ist nicht erforderlich, denn völlig ohne Software ist die Einrichtung möglich. Powerline bietet viele Vorteile, doch kann es nicht alles. Neben guten Gründen, die dafür sprechen, gibt es auch Gegenargumente.

Powerline – das spricht dafür

Sogar in Bereichen, die nur schwer zugänglich sind, können Sie mit Powerline das Internet nutzen. Die Signalstärke ist deutlich besser als bei einem WLAN-Repeater, denn im Gegensatz zu einem WLAN-Repeater wird kein schwaches Signal weitergeleitet. Die Signalstärke ist auch dort noch gut, wo dicke Wände oder Decken vorhanden sind. Die Reichweite ist bei Powerline gut, sie liegt häufig bei 300 Metern. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist abhängig vom jeweiligen Gerät und deutlich höher als bei einem WLAN-Repeater. Sie liegt, abhängig vom Adapter, bei 500 oder 200 Mbit/s, bei verschiedenen Adaptern ist sogar eine Übertragungsgeschwindigkeit von 650 Mbit/s möglich. Bei verschiedenen Adaptern sind nicht nur LAN-Anschlüsse für kabelgebundene Geräte, sondern zusätzlich auch WLAN vorhanden. Nutzen Sie einen Adapter mit WLAN, so ist die Übertragungsgeschwindigkeit bei WLAN zwar niedriger als mit dLAN, doch deutlich höher als bei einem WLAN-Repeater. Die Einrichtung von Powerline ist ein wichtiges Instrument für diese Lösung, denn sie ist ganz einfach. Völlig ohne Kabel und ohne Software kann die Einrichtung erfolgen, denn Sie müssen nur den Adapter in die Steckdose stecken. Ihre vorhandene Steckdose können Sie oft weiterhin nutzen, da viele Adapter über eine integrierte Steckdose verfügen.

Powerline – die Gegenargumente

Powerline hat nicht nur Vorteile, denn nicht immer wird die versprochene Übertragungsgeschwindigkeit tatsächlich erreicht. Das kann daran liegen, dass Sie eine Mehrfachsteckdose nutzen, an der noch weitere Stromverbraucher angeschlossen sind. Auch Störungen durch diese Geräte sind möglich. Ein wichtiges Argument, das gegen die Nutzung von Powerline spricht, ist der häufig gestörte Empfang von Radio oder Fernsehen. Die Powerline-Adapter nutzen die gleichen Frequenzen wie Radio und Fernsehen. Das kann zu unangenehmem Knacken oder Knistern beim Empfang führen. Es kann auch passieren, dass die Nachbarn beim Radioempfang gestört werden, vor allem in Mehrfamilienhäusern. Auch andere Funkdienste können durch Powerline erheblich gestört werden.